Eichenau
Nachrichten EichenauNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Eichenau
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Eichenau und näherer Umgebung:

Haushälterin für Familie ...
Für eine junge, sympathische Familie mit zwei Kindern im Alter ...
Fürstenfeldbruck - 18.03.2019

Freizeitpartner/in gesucht
Ich Ende 50 sportlich suche für gemeinsame Unternehmungen netten ...
Gräfelfing - 17.03.2019

Ruhige, zuverlässige Mieterin ...
Durch Trennung von meinem Partner suche ich, 55 Jahre, Nichtraucher, ...
Gilching - 16.03.2019

Kleiderschrank
Kleiderschrank zum verschenken.
Gilching - 16.03.2019

Mitarbeiter für Familienbetreuung ...
Für die Unterstützung einer Familie mit einem 2-jährigen Kind ...
Gilching - 15.03.2019

Hauswirtschaftsleitu ng m/w/d ...
Für die Wohnen mit Perspektive gemeinnützige GmbH suchen wir ...
Fürstenfeldbruck - 15.03.2019

Mensch,Tier,Wohnung/ Haus
Dtsch. Frau unterstützt Menschen (Kompaktkurs zur Demenz-/Alltags-helf erin) ...
Gilching - 14.03.2019

Ecksofa von Höffner
Sehr schönes rotes Ecksofa zu verkaufen für 35,00 €. Maße ...
Gilching - 14.03.2019

Springer Reinigungsdienst ...
Der Hausdienst der Stiftung Kinderhilfe sucht Springer m/w/d ...
Fürstenfeldbruck - 14.02.2019

Haushaltshilfe fuer Nette ...
Wer moechte meiner Mutter im Haushalt helfen? Meine Mutter ...
Fürstenfeldbruck - 07.02.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Mensch vs. Tier – wem gehört der Wald?

Große Aufregung entstand am Freitagabend in einem Waldstück süd-westlich der Eichenauer Forststraße, waren sich der zuständige Jagdpächter und eine größere Weihnachtsgesellschaft doch offensichtlich uneins, „wieviel Mensch“ der Wald verträgt.
Folgendes hatte sich zugetragen. Eine Gruppe von ca. 40 Kleinkindern war mit erwachsenen Aufsichtspersonen im dortigen Waldstück zu einem vorweihnachtlichem Spaziergang unterwegs. Man hatte Kerzen angezündet und man sang auch Weihnachtslieder – alles in allem also sowohl optisch, als auch akustisch, angetan, um Weihnachtsstimmung bei den Kindern zu erzeugen.
Der zuständige Jagdpächter fand diese Idee allerdings weniger geglückt, würden die im Wald befindlichen Tiere dadurch doch empfindlich in ihren Rückzugsgebieten gestört, darüber hinaus wäre durch die offenen Kerzen auch eine erhöhte Brandgefahr gegeben.
Da man sich im persönlichen Gespräch also nicht auf eine einvernehmliche Nutzung des Waldes verständigen konnte, wurde schlussendlich die Polizei hinzugerufen. Bei Eintreffen der Beamten befand sich die Kindergruppe dann allerdings nicht mehr vor Ort, weswegen von polizeilicher Seite hierzu auch keine Feststellungen mehr getroffen werden konnten.
Bleibt somit zu hoffen, dass „Mensch und Tier“, bei aller verständlichen Argumentation der Beteiligten, auch zukünftig miteinander ihr Auskommen in der Natur finden - Platz genug sollte da sein!

Polizei Olching | Bei uns veröffentlicht am 17.12.2018


Hier in Eichenau Weitere Nachrichten aus Eichenau

Karte mit der Umgebung von Eichenau

Eichenau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz